Okt 092010
 

Auch das Schachspielen wird jetzt am Goethe-Gymnasium gefördert, denn seit 2 Jahren hat die Schule mit Frank Sawatzki (Mathematik/Deutsch) unter den Lehrkräften immerhin einen Spieler aus der 2. Bundesliga, der seine Kenntnisse und Begeisterung gern an den Nachwuchs weitergibt. Mehrere Schachkurse bei ihm können im Kursangebot des Luruper Ganztagsgymnasiums gewählt werden.

Das Spiel der Könige

Continue reading »

Okt 082010
 

Tolle Stimmung am Goethe-Gymnasium. Auch in diesem Jahr war die neue Aula bis auf den letzten Platz besetzt, als 115 neue Fünftklässler am letzten Montag im Goethe-Gymnasium eingeschult wurden, offenbar wollten dies nicht nur die stolzen Eltern erleben, sondern auch manch Oma und Opa waren mit angerückt, um zu sehen, wo denn die Enkel demnächst die Schulbank drücken werden.Volle Halle am Goethe-Gymnasium

Continue reading »

Okt 072010
 

Kritisch nachgefragtErneut war dem Hamburger Abendblatt die ungewöhliche Karriere einer Schülerin des Goethe-Gymnasium eine ganze Seite wert. In diesem Jahr erzielte Aischat dieses Medienecho, die genau vor 9 Jahren als Flüchtlingskind mit Null-Deutschkenntnissen an unsere Schultür klopfte und nun dank richtiger Förderung und Integration nicht nur perfekt und akzentfrei Deutsch spricht, sondern auch noch ein Spitzenabitur mit 1,6 am Goethe-Gymnasium gebaut hat (und natürlich auch noch fließend Englisch und Französisch (mdl. Abi 15 Pkt!) neben ihren Muttersprachen beherrscht).

So passt es auch zu dieser Bildungskarriere, dass sie mittlerweile in den illustren Kreis der Stipendiaten der ‚Studienstiftung des Deutschen Volkes‘ aufgenommen wurde. Die Aufnahme in genau diese Stiftung lässt die die Schulgemeinde allerdings auch etwas schmunzeln, denn die Ausländerbehörden dieses deutschen Volkes haben dieser hochintelligenten Frau bis zum Abitur stets nur eine vierteljährliche Duldung bewilligt, die allerdings seit dem Beginn ihres Studiums immerhin auf zwei Jahre verlängert wurde. Aber sie abzuschieben dürfte wohl jetzt nicht mehr so leicht sein…..

Continue reading »

Okt 062010
 

Schulzeitverkürzung, Doppeljahrgang und Zentralabitur – große Sorgen wurden in ganz Hamburg z.T. über Jahre von den betroffenen Schülerinnen und Eltern mit diesen Begriffen verbunden, die sich in Unworten wie ‚Versuchskaninchen’ äußerten oder zu vielfachen Vorwürfen an die zuständige Schulbehörde führten. Am Goethe-Gymnasium hingegen blieb man in der gesamten Umsetzungsphase gelassen, denn Lehrkräfte und Schulleitung hatten schon frühzeitig über Jahre eine fundierte Vorbereitung auf den Weg gebracht, die sich jetzt auch auszahlte – der Doppeljahrgang hat am Luruper Gymnasium ein überaus erfolgreiches Abitur ‚gebaut’.Doppeljahrgang an Goethe-Gymnasium

Continue reading »