Apr 092015
 

Henne

 

 

 

 

 

 

Hallo, mein Name ist Melanie Henne und ich bin seit Februar 2015 mit den Fächern Mathematik, Geschichte und PGW neu am Goethe-Gymnasium.

Nach meinem Lehramtsstudium an der Universität Hamburg hat es mich für fünf Jahre an die Universität Erfurt verschlagen. Dort habe ich US-amerikanische Geschichte unterrichtet und meine Doktorarbeit hat mich für längere Forschungsaufenthalte nach Chicago und Washington, DC geführt.

Als waschechte Hamburgerin zog es mich dann jedoch wieder zurück an die Elbe. Ich hatte das große Glück, schon während meines Referendariats für ein halbes Jahr das Goethe-Gymnasium kennenzulernen. In der Schulgemeinschaft fühlte ich mich so wohl, dass ich mich sehr gefreut habe, nach Abschluss meines Referendariats zurückkommen zu können. Wie schön, dort altbekannte Schüler/innen und Kolleg/innen wiederzutreffen!

Besonders begeistere ich mich für mathematische Knobelaufgaben und die alljährliche schlaflose „Lange Nacht der Mathematik“ mit vielen Matheverrückten. Viel Spaß habe ich auch an Projekten, die die Alltagsgeschichte erforschen.

Neben der Schule mag ich im Sommer gerne wandern, Rad- und Kanufahren. Außerdem lese ich gerne Romane z. B. von Elif Shafak, Jhumpa Lahiri, Irvin D. Yalom und Chimamanda Ngozi Adichie.

Ich freue mich sehr wieder hier zu sein!