Herr Scherler begrüßt die französischen Gäste in der Bibliothek