Jan 112006
 

Auf dem neuen Kunstrasen spielt es sich viel besser!Fertig! Wer hätte vor Jahresfrist gedacht, dass das Goethe-Gymnasium pünktlich zum Beginn der Outdoor-Saison über einen erstklassigen Sportplatz verfügt. Kombiniert und integriert sind drei kleine Fußballplätze bzw. ein großer, ein Hockeyfeld, drei Tennisplätze, eine Rundlaufbahn, eine 100m-Bahn, eine Sprunggrube, eine Doppel-Beachvolleyball-Anlage, eine Waldboden-Rundlaufbahn, drei Umkleide-Sanitärcontainer, eine Flutlichtanlage etc. Darüber hinaus ist die große Sporthalle außen jetzt rundherum begehbar, die gesamte Anlage wurde deutlich höher eingezäunt, im Durchgang sind noch drei Streetballkörbe aufgehängt worden, alles wurde neu bepflanzt und begrünt, die Graffiti an der großen Halle wurden entfernt, so dass auch optisch sowohl Gelände als auch Sporthalle einen erstklassigen Anblick bieten.

Die Redaktion wünscht allen Sporttreibenden und Sportbegeisterten viel Freude bei der Nutzung des neuen Platzes und verbindet dies mit der Hoffnung, dass der gegenwärtige Zustand über eine lange Zeit erhalten bleibe – und vielleicht gibt es ja nach den Ferien auch ein zünftiges, sportliches Einweihungsfest

Das neue Beach-VolleyballfeldAuch die Sporthalle ist fertig. Pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft war auch das zweite bauliche Großprojekt am Goethe-Gymnasium fertig – die Sporthalle erstrahlte in neuem Glanz. Nach 25 Jahren Dauernutzung war dies auch mal notwendig und zusätzlich wurden eine ganze Reihe von Verbesserungen eingebaut, so elektrische Tore für Fußball und Handball, eine WM-taugliche Basketball-Deckenanlage und eine Kletterwand, die für Anfänger ebenso geeignet ist wie für Fortgeschrittene und in Hamburgs Schulen gegenwärtig die modernste Anlage ist.