Aug 272018
 

Unser Unterstufenchor unter der Leitung von Frau Barnick

Montag, den 20. August 2018: Nicht nur, dass das Wetter in den Sommerferien sich die Bezeichnung der Jahreszeit redlich verdiente, auch durften die neuen Fünftklässler eine halbe Woche länger die schönsten Ferien im Jahr genießen. Entsprechend blendend gelaunt erschienen die 112 Schülerinnen und Schüler mit ihren Verwandten und Freunden am vergangenen Montag in der Aula des Goethe-Gymnasiums, um ihren ersten Schultag am Gymnasium zu begehen.

Im Rahmen eines kleinen Festaktes wies Goethe-Schulleiter Frank Scherler darauf hin, dass ja der Namenspatron der Schule stets neugierig war und Fragen stellte. Das sollten auch die neuen Fünftklässler tun, wenn sie den Älteren oder den Lehrerinnen und Lehrern in der Pause oder im Unterricht begegnen. Auch Stufenleiter Klaus Tepp, für den die Einschulung der neuen Fünftklässler die letzte in seiner beruflichen Laufbahn war, genoss die Feierstunde und gab den Jüngsten der Schule mit auf den Weg, stets strebsam und eifrig zu sein, damit sich Wünsche und Träume verwirklichen. Für das bunte und kurzweilige Rahmenprogramm sorgte der Unterstufenchor unter der Leitung von Cornelia Barnick.

Am Ende der kleinen Feier nahmen die vier neuen Klassenlehrerteams ihre Schützlinge mit in die ersten Unterrichtsstunden auf der neuen Schule.