Okt 042017
 

Vom 11.-15. September 2017 war die achte Jahrgangsstufe auf Klassenfahrt in Granzow (Müritz). Montag ging es mit dem Bus los und wir hatten eine dreistündige Fahrt vor uns. Nach dem Bezug der Zimmer nutzten einige Schüler*innen die Gelegenheit und gingen begleitet von Herrn Pepping im See baden. Dienstags bekamen alle achten Klassen eine Einführung in das Kanu fahren. Nachmittags sind wir dann in strahlendem Sonnenschein mit den Kanus nach Mirow gepaddelt und hatten vor Ort eine Stunde für uns. Mittwochs machte ein Teil der Klassen einen Ausflug mit den Kanus beziehungsweise mit den Fahrrädern. Trotz Wind und Regen trafen sich die Kanufahrer und die Radfahrer an einem Treffpunkt und tauschten miteinander die Fahrzeuge. Da es abends dann doch wieder schöner wurde, konnten wir am Lagerfeuer Stockbrot backen und die Sterne beobachten. Den nächsten Tag verbrachten zwei Klassen damit Kajak zu fahren und die andere Klasse machte den Ausflug vom vorherigen Tag. Eine der zwei Klassen fuhr vormittags durch den sog. Zauberwald und ein tapferer Teil der anderen machte dies nachmittags. Große Teile der Klassen hatten sich aufgrund des starken Regens schon in die Zimmer geflüchtet oder spielten stundenlang Tischfußball und Werwolf. Abends fand eine kleine Party als Abschied statt. Am Freitag packten morgens alle ihre Koffer und dann ging es auch schon zurück nach Hamburg.

Text: Hannah Nebe, Angelina Pohl (8c und 8b)