Apr 142016
 

Aufraeumen

„Kaum ist man eine knappe Stunde unterwegs, da hat man schon randvolle Mülltüten und Eimer: Glas- und Plastikflaschen sind dabei, zerknüllte und beschmutze Papierberge, ein zerfetzter Kindersitz, eine Akku-Batterie, eine Schaufel, Autoreifen gar und eine tote Taube und noch viel mehr. Die Kinder staunten da nicht schlecht. Und auch ihr Lehrer, Timm Carstens, wundert sich stets aufs Neue: „Es ist schade, dass hier regelmässig so viel Unrat herum liegt.“ “ (Zitat aus den Luruper Nachrichten vom 13.04.2016)

So beginnt der spannende Artikel über die Klassen 5a, 6b und 6d und der Umweltklasse in den Luruper Nachrichten. Hier geht es zum vollständigen Artikel.