Mrz 232017
 

Goethe-Gym_2_bewegen_sich Plakat

Gleich mehrere Gewinner kann das Goethe-Gymnasium bei dem Fotowettbewerb „Zwei begegnen sich“ vorweisen, der für alle Hamburger Schulen ausgeschrieben war. Von Portraitfotografie bis Objektfotografie waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es konnten sich zwei Menschen, zwei Emotionen, zwei Objekte, hell und dunkel, laut und leise und vieles mehr auf vielfältige Weise treffen und einen Dialog miteinander eingehen. Für die Ausstellung ausgewählt wurden die Arbeiten der 7b von Frau Götz, die zusammen mit der IVK-Klasse ein fotografisches Memory-Spiel darstellen, das Gemeinsamkeiten von hier aufgewachsenen und geflüchteten Schülern zeigt. Als Einzelarbeiten wurden dazu Fotografien von Max Schaar, Jens Domstreich, Thomas Wotzka und Florian Quast aus dem Kunst-Grundkurs von Frau Weiß ausgewählt. Besondere Erwähnung findet dabei Max Schaar, der es mit seinem Foto der zwei Äpfel (oder einem?) auf die Titelseite des digitalen Katalogs geschafft hat! Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Zu sehen sind die Arbeiten noch bis zum 1. Mai 2017 im Haus der Fotografie der Deichtorhallen (http://www.deichtorhallen.de)